Geschichtsverein Bischoffingen

Krönender Abschluß der Vortragsreihe

Der Dreißigjährige Krieg - ein Religionskrieg?

Pfarrer Werner Häfele - Bischoffingen

Der vierte und letzte Vortrag war phänomenal gut besucht. Mehr als 200 Gäste konnten begrüßt werden. Pfarrer Werner Häfele brachte dem Publikum die komplexe Materie des Dreißigjährigen Krieges Schritt für Schritt näher. Zeigte wie die Eitelkeit der Obrigkeit Europa in den Abgrund schickte, wie Koalitionen eingegangen und wieder gelöst wurden, wie gerade der Südwesten großen Schaden nahm.

Als Intermezzo gab es eine musikalische Einlage von Manfred Bühler. Er trug sein selbstkomponiertes und -getextetes Jubiläumslied für Bischoffingen „EIn kleines Dorf im Kaiserstuhl“ vor. Er begleitete sich und das gesamte Publikum, das kräftig mitsang, auf dem Akkordeon. Das Lied nimmt u.a. Bezug zum Dreißigjährigen Krieg, war also eine ideale Ergänzung zum Vortrag.

Bilder

Photos: Hans Jürgen Wiedemann

Die Tage werden länger. Die gut gefüllte Festhalle im Abendlicht.

Pfarrer Werner Häfele schaffte es, das riesige Thema umfassend und schlüssig darzustellen. Bild links zeigt im Hintergrund Lazarus von Schwendi, der lange vor diesem Krieg einen gewaltigen Religionskonflikt aufziehen sah, wenn keine gegenseitige Akzeptanz herrsche.

Ortsvorsteher Jost Göring bedankt sich bei Manfred Bühler für seine musikalische EInlage

startseite-inhalt-impressum

© Geschichtsverein Bischoffingen e.V.